Spielgemeinschaft erfolgreich in die Hallensaison gestartet

Die Spielgemeinschaft des SSV Overath und des TuS Mondorf – in dieser Saison unter dem Namen Mondorf im Meisterschaftsbetrieb – bestritt am letzten Samstag den ersten Spieltag der aktuellen Hallensaison 16/17.  Aufgrund weniger Mannschaften und nur Dreier Spieltage muss hier von vornherein konzentriert aufgespielt werden, damit das Saisonziel “Aufstieg” nicht vorläufig zum erliegen kommt.


dscn1755

Im ersten Spiel traf man hier auf die Oberbergischen Nachbarn von Osberghausen. Im ersten Satz wurde direkt eine Führung erkämpft und diese auch nicht mehr hergegeben (11:6). Der zweite Satz begann äußerst holprig und so lag man immer einen Punkt zurück. Erst bei einem Spielstand von 5:6 konnten man sich fangen und den zweiten Satz und somit das Spiel ebenfalls mit 11:6 abschließen.

Beim darauffolgenden Spiel gegen den TuS Wickrath II, stellte man sich nach einem eindeutigen 11:4 im ersten Satz auf ein einfaches Spiel ein, jedoch überraschte Wickrath nach der Auswechslung ihres Schlagmanns  und dank einiger grober Eigenfehler musste man den zweiten Satz mit 8:11 abgeben. Im dritten Satz zeigte man aber, dass man es durchaus besser kann und ging schnell in Führung, welche im laufe des Spieles nicht mehr abgegeben wurde. 11:8 der Endstand.

Das letzte Spiel wurde dann gegen den Dahlerauer TV II bestritten. Hier tat sich die Mannschaft erneut ungewohnt schwer gegen einen Gegner, der ohne Schlagmann kaum überzeugen konnte. Trotzdem wurde der erste Satz gefahrlos mit 11:6 gewonnen und der nächste Satz wurde mit suverän mit 11:0 gewonnen.

Damit belegt der TuS Mondorf mit 6:0 Punkten vorerst den ersten Platz der Tabelle.